Shure SM57

Shure SM57 TestDas Shure SM57 ist genau wie sein Schwestermodell SM58 ein unumstrittener Klassiker auf dem Mikrofonmarkt. Rein technisch sind beide Mikrofone baugleich. Lediglich die Form und Ausstattung prädestinieren sie für verschiedene Anwendungsbereiche im Live- und Studio Bereich-

Wer ein weiteres Gesangsmikrofon für die Bühne erwartet, wird hier aber enttäuscht: Nur für einige Gesangstypen ist das SM57 wirklich geeignet. Vielmehr ist es ein Instrumenten-Mikrofon mit weiteren Einsatzmöglichkeiten. Alles weitere erfährst du in unserem Testbericht zum Shure SM57 – natürlich auch, welche Unterschiede es zwischen dem SM58 und dem SM57 gibt.

Zu Amazon
Das Shure SM57 bei Amazon

Bestelle dieses dynamische Mikrofon jetzt gleich bei Amazon!

Die Unterschiede zum Shure SM58

Während das SM58 als klassisches Bühnengesangsmikrofon mit einem kugelförmigen Korb ausgestattet ist, findet sich beim SM57 lediglich ein kleines, auf einem geriffelten Plastikzylinder aufgebrachtes Siebchen, das die Membran vor direkten Berührungen schützen soll. Beide Mikrofone arbeiten mit der gleichen Kapsel. Allerdings kann das SM57 durch den fehlenden Korb etwas näher an Schallquellen herangebracht werden. Auf diese Weise kann der Nahbesprechungseffekt stärker genutzt werde.

Zusammen mit dem fehlenden zweiten Popschutz, der beim SM58 als Schaumstoff-Film im Inneren des Korbes verbaut ist, ist dies für die abweichenden Frequenzgänge der beiden Mikrofone verantwortlich, die immer wieder zu Verwirrungen führen. Bei den Messungen die zur Erstellung solcher Frequenzdiagramme notwendig sind, wird das jeweilige Mikrofon in einem festen Abstand zu einer Schallquelle positioniert. Dieser Abstand wird aber durch die vorderste Spitze des Mikrofons bestimmt und nicht durch die Position der Membran. Da diese vorderste Spitze beim SM58 durch den Korb ca. einen Zentimeter weiter vorne liegt, ist der Abstand zwischen Membran und Schallquelle hier ein wenig größer. Dies führt zu einem weniger starken Nahbesprechungseffekt und somit einer geringeren Ausprägung der Basswiedergabe.

Entfernt man den Korb des SM58 lassen sich beide Mikrofone klanglich kaum noch unterscheiden. Man könnte jetzt argumentieren, dass die Anschaffung eines SM57 nicht lohnt, da man mit dem SM58 quasi beide Mikrofone bekommt. Dabei muss man aber beachten, dass die Kapsel eines SM58 mit entferntem Korb sehr viel leichter Schaden nehmen kann. Grade bei der Verwendung am Schlagzeug sollte man hier also vorsichtig sein, da das Mikrofon dort gerne mal einen Schlag abkriegt. Während das SM57 in diesem Fall durch das Siebchen und den Zylinder geschützt ist, ist die Kapsel des SM58 solchen Attacken schutzlos ausgeliefert.

Anwendung und Aufnahme mit dem SM57

Das SM57 ist ein ernstzunehmendes Mikrofon, dass bei sehr vielen Anwendungen eine gute Figur macht. Zusammen mit dem Sennheiser MD412 stellt es das wohl am häufigsten verwendete Mikrofon für die Abnahme lauter Schallquellen dar. Kaum ein Schlagzeug wird abgenommen, ohne dass zumindest irgendwo ein SM57 zu finden wäre. Besonders an der Snare aber auch an den Toms kann man mit dem Mikrofon nicht viel falsch machen. Auch bei der Abnahme von Gitarrenamps ist das SM57 oft die erste Wahl. Da hier die Feinheiten verschiedener Mikrofone aber besonders gut wahrnehmbar sind, sollten nach Möglichkeit auch immer Alternativen erwogen werden.

Bei einem Großteil der professionellen Produktionen die es da draußen gibt wird der Gitarrensound aber mit genau diesem Mikro aufgezeichnet. Des Weiteren sieht man es oft vor Blechblasinstrumenten und gelegentlich bei Gesangsaufnahmen. Lediglich komplexe, höhenlastige Schallquellen stellen für das Mikrofon ein kleines Problem dar. Dies gilt aber generell für alle dynamischen Mikrofone, da diese bedingt durch ihre Bauweise in den Höhen nicht besonders gut auflösen. Für Violinen, Flöten, Becken usw. sollte man sich also eher nach Kondensatormikrofonen umsehen. Für alles andere stellt das SM57 meist eine gute, oft sogar die beste Wahl dar.

Zu Amazon
Das Shure SM57 bei Amazon

Bestelle dieses dynamische Mikrofon jetzt gleich bei Amazon!

Preis / Leistung und Fazit

Das Shure SM57 ist für ein reines Instrumenten-Mikrofon relativ teuer – aber es ist eben auch mehr als das. Wer nur Instrumente aufnehmen möchte, kann auch zu einem Rode Kleinmembran-Mikrofon für Instrumente greifen. Wer unabhängig bleiben möchte und sich nicht auf Instrumente festlegen möchte, der ist mit diesem Shure Mikrofon bestens beraten und bekommt ein hervorragendes Mikro zu einem fairen Preis.

Shure SM57

Als Instrumenten-Mikrofon oder für die Aufnahme von bestimmen Gesangs-Parts ist das Shure SM57 perfekt geeignet. Ein nicht zu unterschätzendes dynamisches Mikrofon!

Shure SM57
Instrumenten-Mikrofone gibt es zu Hauf, das Shure SM57 ist aber mehr als das: Auch weiter entfernte Stimmen und sehr hohe Gesänge können mit diesem dynamischen Kleinmembran-Mikrofon hervorragend aufgenommen werden. Dieses Mikro ist definitiv einen genaueren Blick wert!
8.5 Testergebnis
Für hohe Stimmen & Instrumente

Instrumenten-Mikrofone gibt es zu Hauf, das Shure SM57 ist aber mehr als das: Auch weiter entfernte Stimmen und sehr hohe Gesänge können mit diesem dynamischen Kleinmembran-Mikrofon hervorragend aufgenommen werden. Dieses Mikro ist definitiv einen genaueren Blick wert!

Sound-Qualität
8.5
Verarbeitung
9
Technische Ausstattung
8
Preis/Leistungs-Verhältnis
8
Nutzerwertung: 2.8 (1 Stimmen)
Dieser dynamisches Mikrofon Test wurde veröffentlicht von: Dynamischesmikrofon.de
Dieser Testbericht wurde veröffentlicht am: 11.02.2016

Suchen